Proteinbiosynthese

Schema zur Proteinbiosythese

Schema zur Proteinbiosythese

Transkription: Ableserichtung der DNA auf dem Matrizenstrang(codogener Strang): 3’-5’; Promoter->Ansatzpunkt für RNA-Polymerase; nach diesem Vorgang verlässt RNA den Zellkern

Translation (Übersetzung der RNA-Basen in Aminosäuresequenz  eines Peptids): Dabei wird durch  RNA-Polymerase die DNA in RNA umgeschrieben (transkripiert)

   -> Thymin durch Uracil ersetzt.

  1. mRNA tritt mit rRNA zum Ribosom

  2. beladene tRNA treten mit den entsprechenden Abschnitten der rRNA im Ribosom in Kontakt (A-/P-Position (Aminosäure-/Polypeptidposition))

  3. Aminosäuren werden miteinander verbunden

    • erste tRNA wird frei und verlässt Ribosom

    • an 2. tRNA hängen jetzt 2 AS, die chemisch verknüpft sind

    • 2. tRNA rückt eine Position weiter

    • eine neue tRNA kann an freie Stelle andocken

–>um AS-Code zu lesen, muss man 5’-3’ lesen

Das Codon ist ein Basentriplett; es codiert eine Aminosäure.

Das Anticodon ist der von der t-RNA verwendete komplementäre Teil, der zum Andocken der Aminosäuren verwendet wird.

Schreibe einen Kommentar